gtag('set', {'user_id': 'USER_ID'});

Weissensee

Während unseren Urlaubsausflügen durch Kärnten, statteten wir auch dem Weißensee einen 3-tägigen Besuch ab. Gleich an erster Stelle möchte ich erwähnen, das während der Haupturlaubszeiten eine Übernachtung direkt am Weissensee wohl geplant sein sollte. In unserem Falle war es einfach nur Glück gewesen, das gerade zu unserer Ankunft ein kleines Plätzchen - gerade genug für unser Zelt, auf einen der beiden Campingplätze frei geworden ist. Ansonsten waren die Hotels, sowie die beiden Campingplätze hoffnungslos überfüllt! Das der Weissensee sich in einer Höhenlage von 930m ü. A. befindet und somit der höchst-gelegene Badesee in Kärnten ist, macht sich ganz besonders in den frühen Morgenstunden bemerkbar! Denn dann überziehen feine Nebelschleier die Wasseroberfläche vom See. Der Anblick ist einfach nur Traumhaft! Da der Weissensee in westlicher Richtung ausgerichtet ist, sind die Sonnenuntergänge die wohl spektakulärsten Naturphänomene am Weissensee! Der 11,6km - lange See reicht an seiner tiefsten Stelle bis zu 99m. Da der Weissensee ein sehr begehrter Urlaubsort ist und auch weil er eine stolze Breite von 900m anbietet, können Sie sich sicher vorstellen, was bei gutem Wetter auf dem Weissensee los ist! Vom Badegast über Kanu-Ausleih-stationen, zu Sup boarder, Freizeit-Angler, Jachten bis hin zu ca. 2-stündigen Rundfahrt-Angeboten mit riesigen Passagierdampfern! Es ist alles da! Nur die Ruhe vermisst man dann schon irgendwann. Diese kann man sich Abseits vom Getummel finden. Denn zwei Drittel seines insgesamt 23km-langen Seeufers stehen unter Naturschutz! Unseres Erachtens nach zählt das Touristengebiet rund um den Weissensee zu Ausflugsziele für die betuchteren Menschen. Dennoch! Ein Besuch ist der Weissensee allemal Wert! Denn das Naturschutzgebiet wartet mit einigen augenfreudigen Momenten auf seine Besucher! Unsere Neugierde brachte uns unter Anderem auch per Seil- oder auch Bergbahn, die gleich am Fuß der Gailtaler Alpen startet und vom Zentrum aus mit einem 30minütigen Spaziergang einfach zu erreichbaren, auf die 1400m hochgelegene Naggler Alm. Von dort aus winden sich schmale Pfade quer durch die Alpenlandschaft. Totz der hohen Besucherzahl während der Sommer-Hauptsaissons, findet man hin und wieder einen einsamen Platz zum verschnaufen. Wie immer hatten wir auch hier unsere Kamera dabei und haben unsere schönsten Momente für Sie hier auf austrialandscapes.org festgehalten! So gönnen Sie sich einige Minuten, lehnen Sie sich gemütlich zurück und genießen Sie unseren kleinen Fotoausflug rund um den Weissensee nur hier auf austrialandscapes.org ;)!