LichtKogel

Bezugnehmend auf Touristenattraktionen und zum Glück seiner Besucher ist der Lichtkogel immer einer untere vielen anderen Geheimtipps in Österreich, ja selbst unter der Einheimischen Bevölkerung ist dieses sehr wenig-besuchte Plätzchen weitgehend unbekannt. Dabei handelt es sich um ein faszinierend - schönes nur 25m²-größe Aussichtsplateau inmitten vom Buchwald (nahe zu Niederhofen), ideal für einen Picknick oder einfach nur zum Entspannen. Zu Füßen des Lichtkogels breitet sich die atemberaubende Schönheit großer Teile der Ennswiesen aus. Während auf der einen Seite sind die mystischen Bergformationen vom Admonter Gesäuse zu bewundern sind, säumt auf der anderen Seite die Gröbminger Gebirgslandschaft den in der Ferne verschwindenden Ennswiesen entlang. Verbunden mit einem unvergesslichen Waldspaziergang ist dieser Ort ist leicht zu erreichen. Obwohl sich der Lichtkogel in einer Höhe von ungefähr 923m über dem Meeresspiegel befindet, ist der Aufstieg aufgrund seiner seicht- ansteigenden Waldwege und im Vergleich zu seinem atemberaubenden Ausblick keine allzugroße Herausforderung! Hauptsächlich liegt es ja sicher auch daran, das es unterwegs zum Lichtkogel allerhand faszinierende Naturschönheiten zu bewundern gibt. Ganz gleich ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter; Eine Wanderung auf den Lichtkogel lohnt sich immer! Doch die beste Tageszeit ist der frühe morgen - kurz vor dem Sonnenaufgang, Wenn die Wolken noch tief über dem Tal hängen. Das ist ein Augenschmaus ohnegleichen! Der Lichtkogel ist auch zugleich ein sehr guter Ausgangspunkt um zum Beispiel Wanderungen quer durch den Wald zum Spechtensee oder in Richtung Wörschach vorzunehmen. Wie immer hatten wir auch hier unsere Kamera dabei und haben unsere schönsten Momente für Sie hier auf austrialandscapes.org festgehalten! So gönnen Sie sich einige Minuten, lehnen Sie sich gemütlich zurück und genießen sie unseren kleinen Fotoausflug zum Lichtkogel nur hier auf austrialandscapes.org ;)!